Peanut der Schulhund

Das erste Mal in der Schule

Hallo ihr Lieben,

am Donnerstag war ich das erste Mal mit Frauchen in der Schule und habe dort bereits einige Betreuer/innen und Kinder kennen gelernt. Auch unserem Schulhausverwalter durfte ich „Hallo“ sagen und habe mich bei ihm auf den kalten Fliesen direkt wohl gefühlt.

Danach sind wir in mein zukünftiges Büro, den Klassenraum der 1/2a, gegangen. Dort habe ich mir erst einmal alles ganz genau angeschaut. Irgendwann habe ich mir dann ein gemütliches Plätzchen gesucht und bin eingeschlafen. Mein Büro gefällt mir schon sehr gut und ich fühle mich hier recht wohl. Allerdings war es ohne Kinder doch ein wenig langweilig…

Ich kann es jedenfalls kaum erwarten, Euch kennenzulernen!

Bis wir uns nach den Sommerferien sehen, werde ich noch ein paar Mal mit Frauchen in die Schule gehen dürfen, damit ich mich an das große Gebäude und die vielen verschiedenen Gerüche gewöhnen kann.

Weiterhin schöne Ferien und bis bald,

Euer Peanut.